Sinnlicher Segnungsgottesdienst am Valentinstag

Segnungsgottesdienst Valentinstag Zum Segnungsgottesdienst waren in der Kirche St. Clemens in Dortmund-Brackel am Valentinstag (14. Februar 2019) unerwartet viele Paare und verliebte Menschen zusammengekommen. Die Pärchen waren berührt von einer bunten Lichtinstallation, den vielen Kerzen und der gefühlvollen Musik.

Thematisch wurde anhand der Legende zum Heiligen Valentin die Beziehung mit einem Saatkorn verglichen, das keimt und wächst. Alle Teilnehmenden bekamen eine Tüte Bienensamen mit 64 liebevoll ausgewählten Wildpflanzen zum Aussäen geschenkt. Als Höhepunkt konnten alle, die partnerschaftlich unterwegs sind, einzeln vor dem Altar eine besondere Bitte für sich und die Beziehung formulieren. Anschließend empfing jeder persönlich für das Gelingen der weiteren Partnerschaft den Segen von Pfarrer Ludger Keite und Diakon Christian Mersch. Zu dem Gottesdienst waren sowohl frisch Verliebte gekommen, als auch Menschen, die schon lange partnerschaftlich unterwegs waren. Ein junges Paar betete für eine ersehnte Schwangerschaft, ein Paar hatte sich nach dem Tod des jeweiligen Partners jüngst neu kennen und lieben gelernt, ein anderes Paar bat um den Segen für ihr gemeinsames Kind.