Seinen Stern aufgehen sehen

Der Stern ist neben dem Adventskranz das Symbol des Advents: Die Weisen aus dem Morgenland fanden den Weg zur Krippe in Bethlehem nur, weil sie SEINEN Stern hatten aufgehen sehen und ihm gefolgt waren. – Das ist auch das, was Gott sich in dieser Adventszeit von uns wünscht: Aufmerksam sein auf alles um uns herum, denn jede Begegnung mit Menschen oder ein Moment des Gebetes in der Stille einer Kirche kann eine Begegnung mit Gott werden. Durch einen Menschen sagt ER uns ein Wort, das uns weiterbringt. Im Gebet verstehen wir, was unser nächster Schritt sein kann. Advent. ER kommt.

Ganz unterschiedliche Möglichkeiten von Begegnungen bieten wir Ihnen in diesem Advent an:

Die Christkindlmärkte
in Wickede (Vom Göttlichen Wort) und in Brackel (St. Clemens) öffnen am ersten Adventssonntag, 1. Dezember nach dem Gottesdienst.

Christkindlmarkt St. Clemens: 9.30 Uhr Hl. Messe mit Posaunenchor – 10.45 Uhr Adventssingen für Kinder und Familien in der Kirche – 12.00 Uhr Konzert der „Joyful Singers“ – Mittagessen und Cafeteria – Besondere Angebote für Kinder in der KiTa – Eine große Tombola und verschiedenste Stände auf dem Kirchplatz, die zum Bummeln einladen… – Der Erlös geht an Projekte u.a. in Kenia.

Christkindlmarkt Vom Göttlichen Wort: 10.00 Uhr Familienmesse – 11.00 Uhr Singen der Josef-Schule – 12.00 Uhr Adventliches Konzert des ev. Posaunenchores Wickede – Vorlesezeit für Kinder mit der Bücherei (KÖB) – Mittagessen und Cafeteria – Eritreischer Kaffeestand, Stände der Gruppen und Einrichtungen. Der Erlös geht an zwei Projekte in Indien und eins in Brasilien.

Gebete und Konzerte
● An den Dienstagen im Advent (03. / 10. / 17. Dez.) halten wir wieder um 6.00 Uhr die adventlichen „Frühschichten“ in der St.-Konrad-Kirche, Wickeder Hellweg 171, U43-Haltestelle „Dollersweg“ oder „Wickede Post“. Nach Gebet und geistlichem Impuls in der Kirche sind alle Teilnehmenden herzlich eingeladen zum gemeinsamen Frühstück im Konradsaal.

● Ein Taizégebet in adventlicher Atmosphäre findet am zweiten Adventssonntag, 8. Dezember, um 18.00 Uhr in der Evangelischen Kirche am Hellweg im Rahmen des Gesegneten Sonntag-Abend statt.

● Am dritten Adventssonntag, 15. Dezember dürfen Sie sich auf das Adventskonzert der Gruppe „Taktum“ um 16.30 Uhr in der Kirche St. Nikolaus von Flüe in Neuasseln freuen, ebenfalls im Rahmen des Gesegneten Sonntag-Abend.

● Am Mittwoch, 18. Dezember gibt das Immanuel-Kant-Gymnasium sein diesjähriges Adventskonzert um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Vom Göttlichen Wort in Wickede.

● Die matthäische Kindheitsgeschichte können Sie unter dem Motto „Wir haben seinen Stern aufgehen sehen“ an vier Bibelabenden im Advent gemeinsam lesen und sich dazu austauschen. Es beginnt bereits am Donnerstag vor dem ersten Advent.

Adventfeiern
Beachten Sie auch die Einladungen zu den Adventfeiern der verschiedenen Gruppen in den Gemeinden.

Bußgottesdienste
● 2. Adventssonntag, 8. Dezember, 18.00 Uhr, Bußgottesdienst in St. Joseph, Asseln, anschl. Beichtgelegenheit.

● 4. Adventssonntag, 22. Dezember, 18.00 Uhr, Bußgottesdienste in St. Clemens und Vom Göttlichen Wort. Anschließend Beichtgelegenheit.

● Beichtgelegenheit besteht nach Absprache mit den Priestern sowie zu den in der Gottesdienstordnung angegebenen Zeiten.

Ich wünsche uns allen in den gut drei Wochen des Advents Zeit, Gott wieder neu an uns heranzulassen, IHM die Möglichkeit zu geben, unser Leben neu zu bestimmen und so zur Erfahrung von Weihnachten zu gelangen, dass SEIN WORT in uns Fleisch wird, sozusagen Hand und Fuß bekommt.

Mit Ihnen auf diesem adventlichen Weg
Ihr Pastor Heinrich Oest

Heinrich Oest

Pastor

Telefon: +49 231 53398-15

E-Mail: heinrich.oest@kirche-dortmund-ost.de