Es weihnachtet am HimmelsFlitzer

„Warum feiern wir Weihnachten?“ – „Womit verbinden Sie Weihnachten?“

Jedes Jahr werden Passant*innen im Advent Fragen dieser Art gestellt. Und jedes Jahr schütteln überzeugte Christ*innen ihre Köpfe über die Antworten, denn sie gehen meist nicht viel über „Geschenke“ und „ein schönes Familienfest“ hinaus.

Warum feiern wir Weihnachten?
Das haben wir uns auch gefragt, als wir in einer kleinen Ideengruppe aus dem Runden Tisch HimmelsFlitzer eine neue Adventsaktion für unser Kirchenmobil geplant haben. Unsere Antwort: Weil etwas Unvorstellbares geschehen ist. Gott ist Mensch geworden mit Hand und Fuß, Haut und Haar. Und weil es nicht einfach nur vor 2000 Jahren passiert ist, sondern noch heute eine Wirkung hat, weil es für uns immer noch einen riesigen Unterschied macht. Gott kennt unser Leben, unsere Freude, unser Leid – aus eigener Erfahrung. Wie können wir diese Botschaft in unserem Stadtbezirk sichtbar machen und fremden Menschen anbieten, ohne jedes Mal eine ganze Predigt zu halten?
Unsere Lösung hätten wir gerne unter dem Motto:

„Mach‘s wie Gott – werde Mensch!“
live an vier verschiedenen öffentlichen Orten im Stadtbezirk sichtbar gemacht.
Es ist allerdings zu ahnen, dass nächste Woche weitere Kontakteinschränkungen beschlossen werden. Wir haben uns darauf neu eingestellt und möchten an je einem Adventssonntag an unseren vier Pfarrkirchen mit Ihnen als aktive Christ*innen nach dem Gottesdienst kurz über das Weihnachtsfest nachdenken. Eine kleine Überraschung am HimmelsFlitzer kann dabei Gespräche anregen, natürlich regelkonform draußen mit genügend Abstand zueinander.

An diesen Adventssonntagen treffen Sie den HimmelsFlitzer nach dem Gottesdienst an:
1. Advent, 29.11.2020 St. Clemens
2. Advent, 06.12.2020 St. Joseph
3. Advent, 13.12.2020 St. Nikolaus von Flüe
4. Advent, 20.12.2020 Vom Göttlichen Wort

Wir wünschen Ihnen und uns, dass wir mitten in den Einschränkungen, allen Überforderungen, allen einsamen und manchmal trostlosen Stunden spüren können, dass Gott heute, hier und jetzt für uns da ist. Sein Name ist jaImmanuel“, Gott mit uns.

Kein Friedenslicht am HimmelsFlitzer!
Bisher haben wir am Freitag vor dem 4. Advent an der Ev. Kirche in Brackel das Friedenslicht von Bethlehem verteilt. Doch immer weniger Menschen haben sich zuletzt ein Friedenslicht schenken lassen, zudem haben uns mehrfach starke Windböen und Regen zu schaffen gemacht. Daher hatten wir schon früh entschieden, den gewohnten Friedenslicht-Einsatz in diesem Jahr auszusetzen.

Viele Grüße aus der HimmelsFlitzer-Crew,
Andrea Schulze-Röbbecke

Andrea Schulze-Röbbecke

Gemeindereferentin

Telefon: +49 231 95 80 95-20

E-Mail: a.schulze-roebbecke@kirche-dortmund-ost.de