Impuls zum 3. Advent

3. Advent – Ich? Licht?

Der Impuls zum 3. Advent kommt diesmal aus der katholischen Kirche St. Niklaus von Flüe in Dortmund-Neuasseln und wird von Karin Eberth präsentiert. An der Orgel der St.-Clemens-Kirche in Brackel stimmt uns wiederum Doris Hufnagl mit der dritten Strophe des Liedes „Wir sagen Euch an“ (Gotteslob 223, 3) ein.

Den Impuls zum 3. Advent finden Sie hier auf unserem Kanal auf YouTube .

Licht wünscht sich in dieser dunklen Jahreszeit jeder. Wir freuen uns, wenn die Tage wieder länger werden. Dass wir aber auch selbst Licht sein können füreinander, das haben wir nicht immer auf dem Schirm. Dabei ist es doch so wichtig! Viel hängt von unserer eigenen Einstellung ab.

„Auf, werde licht, denn es kommt dein Licht, und die Herrlichkeit des Herrn geht leuchtend auf über dir.“ (Jesaja 60, 1)

Es kommt das Licht von Gott her, darauf dürfen wir uns freuen, und daher können wir jetzt auch schon dafür Sorge tragen, dass wir licht werden, dass das Licht in uns sein kann. Die Haltung der Liebe hilft uns, dass mehr und mehr Licht in uns kommt und auch das Licht, das Jesus selbst ist, in uns sein kann… So gehen wir auf Weihnachten zu und dürfen uns freuen. Gott will uns beschenken mit seinem Sohn, der in uns und unter uns leben will.

Der Impuls zum 4. Advent wird ebenfalls auf unserem Youtube-Kanal veröffentlicht.