Segensreich ohne Gottesdienste bis 31.01.2021

Bund und Länder haben die dringende Bitte an alle Bürgerinnen und Bürger mit Nachdruck erneuert, bis Ende Januar 2021 konsequent alle Kontakte auf das absolut notwendige Minimum zu beschränken. Soweit möglich, sollen alle Menschen daheim in Sicherheit bleiben. Schulen bleiben für den Präsenzunterricht geschlossen. KiTas bieten nur noch eine Notbetreuung an. Wenn der Inzidenzwert die Marke von 200 überschreitet, können Kommunen in NRW weitergehende Maßnahmen wie die Einschränkung der Bewegungsfreiheit beschließen. Auch die Evangelische Landeskirche von Westfalen, sowie jeder zweite Pastorale Raum in Dortmund verzichten bis zum 31. Januar 2021 auf alle Gottesdienste.

Der Corona-Stab im Pastoralen Raum Dortmund-Ost ist nach eingehender Beratung zu der Überzeugung gekommen, dass wir als Kirche freiwillig auf unsere Privilegien verzichten und unsere Verantwortung wahrnehmen.

Mit traurigem und schwerem Herzen sagen wir daher bis Ende Januar 2021 alle öffentlichen Präsenz-Gottesdienste ab.

Diese Entscheidung schmerzt. Wir hoffen durch diesen Verzicht einen Beitrag zu leisten, damit wir möglichst effektiv in Solidarität mit vielen anderen gesellschaftlichen Gruppen und Einrichtungen die Pandemie bekämpfen und so zum Schutz und der Gesundheit der Menschen beitragen.
Das Erzbistum Paderborn trägt unsere Entscheidung ausdrücklich mit.

Unsere Alternative:
mit Abstand bleiben wir verbunden.

In der Advents- und Weihnachtszeit haben über 3.100 Menschen die spirituellen Angebote auf unserer Homepage: www.kirche-dortmund-ost.de genutzt. Diese YouTube-Online-Angebote wollen wir fortsetzen und jeweils sonntags mit spirituellen Impulsen ein Zeichen der virtuellen Verbundenheit setzen. Gott hält keinen Abstand zu uns Menschen.

Alle Kirchen sind sonntags während der normalen Gottesdienstzeit zum stillen Gebet geöffnet:
St. Joseph in Asseln und St. Nikolaus von Flüe in Neuasseln
jeweils um 9.30 Uhr.
Vom Göttlichen Wort in Wickede und St. Clemens in Brackel
jeweils um 11.00 Uhr.
Die Seelsorger*innen werden persönlich präsent sein und sind selbstverständlich auch darüber hinaus jeder Zeit sehr gern ansprechbar.

Die Kirchen im Pastoralen Raum Dortmund-Ost wollen im wahrsten Sinn des Wortes präsent und sichtbar bleiben. Dazu haben sie sich etwas Besonderes ausgedacht. An jedem Sonntagabend wird von 17.00 bis 19.00 Uhr jeweils eine Kirche von außen mit farbigem Licht illuminiert, vorausgesetzt, es ist einigermaßen trocken. Die farbige Außenbeleuchtung beginnt mit der Kirche Vom Göttlichen Wort in Wickede am 17.1.

So können wir mit der nötigen Distanz in der persönlichen Begegnung und viel Nähe im Herzen in Verbundenheit auch weiterhin einen hoffentlich angemessenen Weg durch diese aktuell sehr schwierige Zeit gehen.
Wir sind und bleiben untereinander verbunden. – Aber sicher!

Im Namen der Kirchenvorstände, des Pfarrgemeinderates und des Pastoralteams grüßt Sie,

Ihr Pfarrer Ludger Keite

Ludger Keite

Pfarrer

Telefon: +49 231 95 80 95-10

E-Mail: ludger.keite@kirche-dortmund-ost.de