Gottesdienste — aber sicher!

Es gibt in allen Gottesdiensten mindestens zwei Welcomer*innen. Ohne diese Menschen kann leider kein Gottesdienst stattfinden. Alle Gottesdienstbesuchenden respektieren uneingeschränkt die Anweisungen der Welcomer*innen. An dieser Stelle sei ausdrücklich all denen gedankt, die durch ihren Dienst als Welcomer*innen in den vergangenen Wochen die Feier der Gottesdienste überhaupt ermöglicht haben.

Für alle Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen gilt eine unbedingte vorherige Anmeldung. Man kann sich bis zwei Tage vorher entweder über die Homepage oder telefonisch in den Pfarrbüros anmelden. Eine spontane Teilnahme ist leider nicht möglich.
Werktags reicht das Angeben der Kontaktdaten. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Es ist beeindruckend, wie viele Menschen inzwischen gelernt haben, sich vorab anzumelden.

In den Kirchen funktioniert der Abstand sehr gut. Die Disziplin aller Beteiligten ist bewundernswert. Um allerdings auch nach den Gottesdiensten auf dem Kirchplatz auf Nummer sicher zu gehen, bitten wir aufgrund der Erfahrungen der Vergangenheit ausdrücklich darum, nach dem Gottesdienst auf sämtliche Gespräche und Begegnungen zu verzichten.

In allen Kirchen gilt die Pflicht zum korrekten Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes, sowie die Desinfektion der Hände am Eingang jeder Kirche.
In allen Gottesdiensten wird auf den Gemeindegesang verzichtet.

Wir wollen gern weiterhin Gottesdienste feiern – aber sicher! Dazu brauchen wir die Mithilfe aller Beteiligten.

Im Namen der Kirchenvorstände, des Pfarrgemeinderates und des Pastoralteams grüßt Sie, Ihr Pfarrer

Ludger Keite

Ludger Keite

Pfarrer

Kontakt

Telefon: +49 231 95 80 95-10

E-Mail: ludger.keite@kirche-dortmund-ost.de