Nachruf Reinhard Mellwig

Reinhard Mellwig verstarb im Alter von 86 Jahren. Sein Tod berührt unsere Gemeinde sehr.

Herr Mellwig wurde im März 1974 zum 1. Vorsitzenden des Pfarrgemeinderates St. Clemens gewählt. Drei Jahrzehnte war er in Dortmund Vorsitzender des  Familienbundes der Deutschen Katholiken. 20 Jahre lang organisierte und begleitete er die Pilgerreise nach Lourdes. Das Ehepaar Ursula und Reinhard Mellwig hat jahrelang den Trödel beim Christkindlmarkt mit großem Engagement bis 2007 organisiert. Ein besonderes Anliegen von Reinhard Mellwig war die St. Hedwig Stiftung und das Waisenhaus in Breslau, das unsere Gemeinde seit 1993 unterstützt. Er war aktiver Mittelsmann und Mitglied des Präsidiums der Hedwig-Stiftung. Für all sein Engagement bekam er das Bundesverdienstkreuz und wurde von Papst Johannes Paul II. zum Ritter des Ordens vom Heiligen Papst Sylvester ernannt.

2001 übernahm das Ehepaar Mellwig die Leitung des Seniorenkreises.

Wir erinnern uns überaus dankbar an das stets hilfsbereite, soziale und caritative Wesen von Reinhard Mellwig.  Sein stets hochgeschätztes und umfangreiches Engagement in diesen zahlreichen Gruppen und Gremien in St. Clemens, bei der Stadt Dortmund, im Erzbistum, in seiner Partnerschaft nach Polen, seit 20 Jahren bei den Senioren, bleiben uns immer dankbar in Erinnerung.

Sein Sinn für Humor und Leichtigkeit werden wir vermissen.
Als Christen glauben wir daran, dass unsere Lieben zugleich auch einen Platz in Gottes Liebe haben.

Möge Gott unseren lieben Verstorbenen das Ewige Leben schenken. Verbunden im Gebet.