Terminkalender

Wahlen zum Kirchenvorstand
Vom Samstag, 17. November 2018 -  00:00
Bis Sonntag, 18. November 2018 - 18:00
Aufrufe : 245
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Am 17. und 18. November 2018 finden in allen Kirchen vor und nach allen Gottesdiensten im Pastoralen Raum die Wahlen zum Kirchenvorstand stand. Wahlberechtigt sind alle Angehörige der Kirchengemeinde, die am Wahltag 18 Jahre alt sind und seit einem Jahr in der politischen Gemeinde wohnen, in der die Kirchengemeinde liegt.

Wer am Wahltag nicht in seiner Heimatgemeinde persönlich wählen kann, kann in den Pfarrbüros ab Dienstag, 6. November 2018 Briefwahl beantragen. Die Briefwahlunterlagen sind bis zum 14. November 2018 in den Pfarrbüros abzugeben.

Es stehen folgende Kandidierende fest

Für St. Clemens:

  • Anna Dickgreber
  • Olaf Eberth
  • Karin Helmers
  • Wolfgang Kempkes
  • Arndt Kuhlmann
  • Daniel Polesny
  • Helge Rogalla
  • Christof Schwill
  • Manfred von Kölln

Für St. Joseph:

  • Andrea Flecks
  • Gerd Hanczyk
  • Ursula Heuel
  • Martin Ludwig
  • Frank Thomas

Für St. Nikolaus von Flüe:

  • Rainer Hellmann
  • Ulrike Klaus
  • Dirk Leßmann
  • Maja Schemmann

Vom Göttlichen Wort:

  • Andreas Eckert
  • Dagmar E. Hoffmann
  • Christian Istel
  • Dirk Risthaus
  • Bruno M. Scheffler

Bitte beachten Sie, dass Sie nur in Ihrer Wohnsitzpfarrei wählen können!
Ergänzungsvorschläge sind nicht mehr möglich.


Eine möglichst hohe Wahlbeteiligung stärkt die Berufung der Gewählten, um gemeinsam die zukünftigen Aufgaben des Kirchenvorstands wahrzunehmen.
„Wir laden herzlich dazu ein, in einer spannenden Zeit Verantwortung für die Kirche vor Ort zu übernehmen“, so Pfarrer Ludger Keite. Dabei betont er: „Die beiden entscheidenden Leitungsgremien in einer Gemeinde sind der Pfarrgemeinderat und der Kirchenvorstand. Kirche lebt vom Mittun vieler.“

Die Mitglieder des Kirchenvorstandes erwartet ein geachtetes Ehrenamt und mit einer hohen Verantwortung. Die konkrete Mitarbeit an wirtschaftlichen, rechtlichen und technischen Fragestellungen, sowie ein vielseitiger Aufgabenbereich bieten einem Kirchenvorstandsmitglied viel Raum, seine persönlichen Kenntnisse und Erfahrungen einzubringen. Unterstützt wird die Arbeit in den Kirchenvorständen durch unsere Verwaltungsleiterin Anna Werner. Sie organisiert die gesamte Verwaltung im Pastoralen Raum und setzt mit um, was die Kirchenvorstände beschlossen haben. Dadurch entsteht für die Kirchenvorstände mehr Raum für die Beschäftigung mit Zukunftsfragen und die Entwicklung von Zielen, was die Vorstandsarbeit noch einmal interessanter macht. Die Aufgabe des Kirchenvorstandes ist es, der Pastoral eine solide wirtschaftliche Grundlage zu verschaffen und so mitzugestalten, wie sich die Gemeinden und Pastoralen Räume für die Zukunft aufstellen.

Der Kirchenvorstand

  • dient der Kirchengemeinde zur Erfüllung ihrer seelsorglichen und caritativen Aufgaben
  • prüft und überwacht den Haushaltsplan und die Jahresrechnung der Gemeinde
  • leitet gemeinsam mit der Verwaltungsleiterin alle angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kirchengemeinde
  • plant, finanziert und überwacht alle Bau- und Investitionsmaßnahmen
  • besteht aus dem Pfarrer und den gewählten Frauen und Männern
  • sorgt sich um die Einrichtungen (Kirche, Pfarrhaus, Pfarrheim, Friedhof)