go4peace

Möchtest Du Jesus in Deinem Leben begegnen?

Dann schließ Dich uns an und lebe nach seinen Worten. Wir finden sie im Evangelium eines jeden Tages. Wir verdichten es auf ein Motto, das man im Alltag im Kopf behalten und bei seinen alltäglichen Begegnungen anwenden kann, z.B. „Don‘t stop giving!“ als ein Ausdruck der Nächstenliebe, die ihr Fundament in der Erfahrung hat, von Gott geliebt zu sein. Etwas Besonderes ist es dann, diese Erfahrungen miteinander zu teilen…

Wir, also go4peace, ist eine Friedensinitiative für Jugendliche, die vor 25 Jahren im Jugendhaus Hardehausen unter der Leitung des damaligen Jugendpfarrers Meinolf Wacker begann unter dem Titel „Hände für den Frieden“.

Jährlich wurden deutsch-bosnische Friedenscamps zunächst ab 1996 in Nordbosnien, später in Sarajevo (Bosnien und Herzegowina) durchgeführt. Seit dem Jahr 2010 führen die Pastöre Meinolf Wacker, Bernhard Nake, die in Kamen tätig sind, und ich diese Camps weiter, ab 2014 mit Ausrichtung auf ganz Europa, zuletzt 2015 in Kamen (Deutschland), 2017 in Shkodër (Albanien), 2018 in Koszalin (Polen) und 2019 in Brno (Tschechien), an dem vier Jugendliche aus unserem Pastoralen Raum teilgenommen haben.

Für weitere Informationen kannst Du Dich gerne an mich wenden: Pastor Heinrich Oest oder einfach mal auf unserer Internetseite www.go4peace.eu stöbern. Dort findest Du zahlreiche Videos aus unseren Camps. 

Das tägliche Motto kannst Du mithilfe der App „onword24“ (für IOS und Android) erhalten. Dort kannst Du auch Deine Erfahrung teilen oder die von anderen lesen. 

Im Sommer 2020 werden wir wieder ein Jugendbegegnungscamp veranstalten….

Also, schaut immer mal wieder hier herein…

Herzliche Grüße von

Heinrich Oest

Pastor

Telefon: +49 231 53398-15

E-Mail: heinrich.oest@kirche-dortmund-ost.de