Anmeldung Erstkommunion 2023

Liebe Eltern der Erstkommunionkinder 2023,

alle katholischen Kinder im Pastoralen Raum Dortmund-Ost mit den Gemeinden St. Clemens, St. Joseph, St. Nikolaus von Flüe und Vom Göttlichen Wort, die in die dritte Klasse gehen, laden wir ein, im nächsten Jahr an der Erstkommunion teilzunehmen.

Die Erstkommunionfeiern sind an den folgenden Sonntagen:

  • 30. April, 09.30 Uhr und 11.30 Uhr in der Kirche Vom Göttlichen Wort, Wickede
  • 07. Mai,  10.30 Uhr in der Kirche St. Joseph, Asseln
  • 14. Mai,  10.30 Uhr in der Kirche St. Nikolaus von Flüe, Neuasseln
  • 21. Mai,  09.30 Uhr und 11.30 Uhr in der Kirche St. Clemens, Brackel

Wir beginnen mit der Erstkommunionvorbereitung in den folgenden Familiengottesdiensten:

  • Samstag,           5. Nov. 17.00 Uhr in der Kirche St. Joseph, Asseln
  • Sonntag,            6. Nov. 09.30 Uhr in der Kirche St. Nikolaus von Flüe, Neuasseln
  • Sonntag,            6. Nov. 09.30 Uhr in der Kirche Vom Göttlichen Wort, Wickede
  • Sonntag,            6. Nov. 11.00 Uhr in der Kirche St. Clemens, Brackel

Für weitere Fragen und Informationen steht Ihnen das Kommunionvorbereitungsteam nach dem Gottesdienst zur Verfügung.

Zur Anmeldung benutzen Sie bitte diesen Link:

https://flex3.kaplanhosting.de:8443/veranstaltungen.asp?Ref=14272656964737762757070756D344F62747D657E646F437476234F64656D3232473246265D4F59444D36303736234255414455444D32303232303933303136343032363

Sollten Sie nicht zu den Familiengottesdiensten kommen können, geben Sie Ihre Anmeldung und die 10,– € bitte in den Pfarrbüros ab. Bei allen Fragen schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: erstkommunion@kirche-dortmund-ost.de

Wir sind auch telefonisch für Sie da: St. Clemens: 95 80 95-0

Vom Göttlichen Wort: 21 16 36

Bitte geben Sie diese Termine gerne weiter an Familien, die wir evtl. nicht erreicht haben.

Wenn Sie aktiv in unserem Leitungsteam mitarbeiten möchten, würden wir uns sehr über eine E-Mail von Ihnen freuen. Gerne können Sie uns auch nach den Gottesdiensten ansprechen. Ganz besonders würden wir uns über eine Mitarbeit in Nikolaus von Flüe freuen.

Gemeinsam mit Pastor Oest und dem Leitungsteam grüßt Sie herzlich

Ludger Keite, Pfarrer

Adventsfeier der Kita St. Josef

Der Elternrat der Kita St. Joseph lädt zum gemütlichen Beisammensein auf der Adventsfeier am 10.12.22 im Gemeindehaus St. Joseph ein. Ab 12 Uhr können in geselliger Runde neben Kaffee, Kuchen und Kinderpunsche auch leckere Bratwurst und selbstgemachte Kleinigkeiten erworben werden. Als Höhepunkt für die Kinder findet ab ca. 12.30 Uhr eine Aufführung von Tränklers Puppenbühne statt. Außerdem gibt es ein kleines Kreativangebot für Kinder.

Christkindlmärkte eröffnen den Advent

Die beiden Christkindlmärkte in Brackel St. Clemens und Vom Göttlichen Wort in Wickede haben die besinnliche Advents- und Weihnachtszeit offiziell eröffnet. Nach den Gottesdiensten gab es auf beiden Kirchplätzen ein vielfältiges und buntes Angebot an kulinarischen Speisen und besonderen Spezialitäten, so zum Beispiel frisch gerösteter Kaffee aus Eritrea oder Bigos, einem Eintopf aus der klassischen polnischen Küche.

Die Menschen haben nach zwei Jahren Pause das Wiedersehen und die vorweihnachtliche Atmosphäre der kleinen Zeltstädte vor Ort genossen. Der Evangelische Posaunenchor aus Brackel, das Bläserensemble aus Wickede, die Joyful Singers und das gemeinsame Adventsliedersingen am Lagerfeuer begleiteten musikalisch das große Wiedersehen.

Erstmals war der Bezirksbürgermeister Hartmut Monecke als Gast in St. Clemens und sprach ein kurzes Grußwort. Der Reingewinn beider Märkte liegt bei 10.000 € und ist natürlich auch in diesem Jahr für die Partnergemeinden in der Einen Welt bestimmt. So konnten sich alle Besucher ein paar wunderschöne Stunden machen und dabei auch etwas Gutes tun. 

Gesegneter Sonntag-Abend Ambiente-Gottesdienst mit Licht, Kerzen und Querflöte

Am Sonntag, dem 20. November, gibt es im Pastoralen Raum Dortmund-Ost einen stimmungsvollen Ambiente-Gottesdienst in der St. Josephskirche in Asseln. Der Beginn ist um 18.00 Uhr. Neben Kerzenschein und ruhiger Musik ist die Kirche in buntes Licht getaucht. Die meditative Eucharistiefeier begleitet Doris Hufnagel mit ihrer Querflöte.
Traditionell thematisiert der letzte Sonntag im Kirchenjahr in besonderer Weise die Erwartung des Jüngsten Tages. Dazu bildet die Grundlage der Choral von Philipp Nicolai „Wachet auf, ruft uns die Stimme“.

Synodaler Weg

Auf Initiative des Pfarrgemeinderates fand im Franz-Stock-Haus in Dortmund-Brackel ein Gesprächsabend über die bisherigen und aktuellen Entwicklungen des Synodalen Weges statt.

Wir hatten das Glück, eine Teilnehmerin aus dem aktuellen Prozess des synodalen Weges bei uns grüßen und uns von ihr auf lebendige und eindringliche Art und Weise auf den aktuellen Stand des Geschehens bringen lassen zu können. Die junge Synodale Finja Miriam Weber, eine von 15 unter 30-jährigen Teilnehmer*innen des Synodalen Weges,  ermöglichte einen spannenden und interessanten Einblick „hinter die Kulissen“ des Prozesses und stand für Fragen und Anmerkungen der Anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Verfügung. Wir danken Frau Weber für ihr authentisches und lebendiges Zeugnis an diesem Abend und wünschen ihr für den Abschluss des Synodalen Weges und die sich daraus entwickelnden Prozesse viel Mut und auch die nötige Kraft.

GANS tolle Aktion

Der Pastorale Raum Dortmund-Ost hat jetzt am St. Martinstag, dem 11.11., mit dem HimmelsFlitzer, dem Kirchenmobil, am Brackeler Hellweg an Passanten Martinsgänse aus Brotteig verschenkt.

Foto: v.l.
Pfarrer Ludger Keite, Martin Schulte, Aurelia Trenczik, Annette Weber, Wiebke Schwill

Mit dieser Aktion wurde an den Heiligen Martin erinnert, der mit dem frierenden Bettler am Stadttor von Amiens seinen warmen Mantel geteilt hatte. Amiens in Frankreich ist übrigens die Partnerstadt von Dortmund. Die Menschen damals waren von dem Beispiel der Nächstenliebe so angerührt, dass sie Martin zum Bischof von Tours erwählten. Der Legende nach sollen ihn Gänse mit Ihrem Geschnatter verraten haben, nachdem er sich zuvor im Stall bei Ihnen versteckt hatte, um der Bürde des Bischofsamtes zu entgehen. Das Geschenk der Martinsgans aus Brotteig war für viele Passanten eine Überraschung und erinnert daran, dass unsere Gesellschaft auch heute von Menschen lebt, die mit gutem Beispiel die Nächstenliebe vorleben.

Christkindlmärkte im Pastoralen Raum am 1.Advent, 27. November

(c) pasja1000 / Pixabay.com

Vom Göttlichen Wort

Herzlich willkommen zum Christkindlmarkt Vom Göttlichen Wort, der in diesem Jahr endlich wieder stattfinden kann. Daher wird die Hl. Messe an diesem Tag erst um 11.00 Uhr stattfinden. Im Anschluss öffnen die verschiedenen Stände auf dem Kirchplatz. Die Josef-Grundschule wird uns mit einigen Liedern erfreuen. Etwa ab 12.15 Uhr lässt ein Bläserensemble adventliche Klänge erschallen. Mittags offerieren wir Grünkohl im Gemeindehaus sowie Reibeplätzchen, Würstchen und Pommes frites auf dem Platz. Es werden Waffeln gebacken; Marmelade in verschiedensten Variationen werden angeboten, und weitere interessante Dinge warten auf Sie. Handgearbeitetes ist ebenso zu finden wie Adventskränze und -gestecke. Stöbern Sie durch die Bücherkisten beim Trödelstand der Bücherei. Nachmittags öffnet die Cafeteria im Gemeindehaus. Es duftet auch wieder nach Kaffee aus Eritrea. Der Ökumenische Kirchenchor DortmundWickede lädt um 15.00 Uhr ein zum adventlichen Singen in der Kirche. – Schauen Sie doch vorbei! Für die Cafeteria erbitten wir wieder Kuchenspenden, die am Sonntagmorgen im Dechant-MehlerHaus abgegeben werden können. Die Kuchenspenden können, falls nötig, auch am Sonntag abgeholt werden. Melden Sie sich im Pfarrbüro. Für unseren Bücher-Basar beim Christkindlmarkt sammeln wir wieder gut erhaltene Bücher. Wenn Sie Ihre aussortierten Bücher gerne für den guten Zweck spenden möchten, können Sie sie am Samstag, den 26.11. zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr – bitte in Kartons oder Kisten – bei uns in der Bücherei im Dechant-Mehler-Haus abgeben. Besten Dank für Ihre Mithilfe.

St. Clemens

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause planen wir wieder einen Christkindlmarkt an der Flughafenstraße. Der Beginn ist mit einem feierlichen Gottesdienst um 09.30 Uhr in der St. Clemens-Kirche an der Flughafenstraße und dann ab 10.30 Uhr findet der Markt im und um das Franz -Stock-Haus statt. Herzliche Einladung an alle, die am 1. Advent einen gemütlichen Mittag und Nachmittag mit kulinarischen Köstlichkeiten wie Bratwürstchen, Pilzpfanne, Gemüsepfanne oder Waffeln und Glühwein verbringen wollen. Natürlich wird es auch wieder Kaffee und Kuchen geben. Musikalische Gäste sind die Joyful Singers und der evangelische Posaunenchor. Weitere Überraschungen wie ein Glücksraddrehen und ein Adventssingen sind ebenfalls in Planung. Corona hat natürlich auch hier einen schmerzhaften Schnitt gemacht, dieser Christkindlmarkt wird eine etwas abgespeckte Version der früheren Märkte sein, aber die Organisatoren und Helfer sind mit dem gleichen Herzblut dabei wie vor der ungewollten Pause. Und natürlich geht der Reingewinn des Marktes an Projekte in der einen Welt, die die Gemeinde schon seit vielen Jahren unterstützt. Für Kuchenspenden legen wir eine Liste in der Kirche und in der Kita aus. Bitte dort eintragen, damit wir wissen wieviel Kuchen wir erwarten können. Die Kuchen können am Samstag, 26.11. und am Sonntag, 27.11. morgens im Franz-Stock-Haus abgegeben werden. Bitte beachten: Es werden in diesem Jahr KEINE BÜCHER und KEIN TRÖDEL gesammelt. Wer Lust hat bei Aufbau und Abbau mitzuhelfen: der Aufbau beginnt am Samstag, 26.11. ab 09.00 Uhr, Abbau der Zelte am Sonntag soll ab 16.00 Uhr beginnen.

Endlich wieder Christkindlmarkt in St. Clemens

Die Planungen sind abgeschlossen, am 1. Advent, also am 27.11.2022, findet in der St. Clemens Gemeinde in Dortmund Brackel ein Christkindlmarkt statt. Um 9.30 h findet ein festlicher Gottesdienst in der Kirche statt, danach, also ab 10.30 h, beginnt der Markt im und um das Gemeindehaus an der Flughafenstrasse. 

Nach 2 Jahren Coronazwangspause dürfen sich alle Besucherinnen und Besucher auf kulinarische Köstlichkeiten freuen, es gibt Würstchen, Pilzpfanne, Gemüsepfanne, auch Bigos ist wieder geplant. Natürlich gibt es Glühwein und auch Eierpunsch, Waffeln, Crèpes  und Kuchen, und einiges mehr. Man kann Brackeler Honig und leckere Süßigkeiten erwerben. Für die Kinder gibt es Süßigkeitenspieße und Popcorn,  Eine große Verlosung per Glücksrad wird gerade ebenfalls vorbereitet. Der evangelische Posaunenchor und auch die Joyful Singers werden den Markt musikalisch bereichern. 

Der Reingewinn des Marktes ist natürlich auch in diesem Jahr für unsere Partner in der Welt bestimmt, d.h. man kann sich ein paar wunderschöne Stunden machen und tut auch etwas Gutes dabei. 

Ganz herzliche Einladung an alle die Lust haben, sich am 1. Advent auf die Weihnachtszeit einstimmen zu lassen, kommen Sie zur St. Clemens Gemeinde an der Flughafenstrasse in Brackel.

Annette Weber

Fahnenweihe der Dortmunder Prinzengarde in St. Clemens

Zu einem besonderen Ereignis ist die Dortmunder Prinzengarde 2022 jetzt nach Brackel gereist. Die Standarte erhielt in der Kirche der katholischen Kirchengemeinde St. Clemens durch Pfarrer Ludger Keite eine feierliche Weihe.

Es kamen viele Mitglieder, Freunde sowie Freundinnen und Vereine des Dortmunder Karnevals in der Kirche zusammen. Der Musikkorps „Hörder Burgbläser“ und der Musikkorps „Blau-Weiß Bochum“ übernahmen die musikalische Gestaltung der Fahnenweihe. Im Anschluss formierte sich ein Festzug, der aus der Kirche auszog. Unter den Blicken zahlreicher Zuschauer und Zuschauerinnen marschierte der Zug in das nahe gelegene Gemeindehaus. Es war für alle Beteiligten ein sehr emotionales Ereignis.

„Zwei für mich, einer für dich“ Bilderbuchkino in der Bücherei Vom Göttlichen Wort

„Zwei für mich, einer für dich“ Das war der Titel des Bilderbuchkinos, zu dem unsere Bücherei Vom Göttlichen Wort dieses Mal die kleinen Leser eingeladen hatte. Es ging ums Teilen, ums Diskutieren und ums Übersohrgehauenwerden. Das witzige und liebenswerte Buch von Jörg Mühle zeigt mit seinen großartig gezeichneten Bildern, was alles passieren kann und regt zum Lachen und Nachdenken an. 

Bild: Jörg Mühle

19 Vorschul- und Grundschulkinder bestaunten die Bilder auf der großen Leinwand und lauschten aufmerksam der Geschichte. 

Mit den danach gestalteten Ausmalbildern passend zur Geschichte, konnten die Kinder eine schöne Erinnerung mit nach Hause nehmen.