Erstkommunion 2020

In diesen Tagen beginnt für die Kommunionkinder des kommenden Jahres die Zeit der Vorbereitung. Das erste Treffen der Kinder findet statt:

– am Mittwoch, 20. November, um 16.30 Uhr im Dechant-Mehler-Haus (für die Kinder aus VGW),
– am Donnerstag, 21. November, um 16.30 Uhr im Gemeindehaus Asseln (für die Kinder aus St. Joseph),
– am Samstag, 23. November, um 10.30 Uhr im Franz-Stock-Haus (für die Kinder aus St. Clemens und St. Nikolaus)

Die Kinder werden der Gemeinde vorgestellt am Sonntag, 24. November, um 9.30 Uhr in St. Joseph und um 11.00 Uhr in St. Clemens und am Sonntag, 1. Dezember, um 10.00 Uhr in VGW.

Die Katechetinnen und Katecheten treffen sich am Dienstag, 19. November, um 19.00 Uhr im Franz-Stock-Haus und am Mittwoch, 13. November, um 19.30 Uhr im Dechant-Mehler-Haus.

Christkindlmarkt in St. Clemens

Am 1. Advent, also am 1. Dezember 2019, findet in diesem Jahr der große Christkindlmarkt in der St. Clemens Gemeinde an der Flughafenstrasse in Dortmund Brackel statt. Start ist um 9.30 h mit einem Festgottesdienst und Ende ist zwischen 16.00 und 17.00 h. Wie seit 38 Jahren wird an vielen Ständen von den ehrenamtlichen Mitarbeitern alles angeboten um den Start in die Adventszeit gelingen zu lassen.

Kulinarische Genüsse von der Erbsensuppe über die Lachsschnittchen bis hin zu Waffeln und Kuchen, natürlich gibt es Glühwein und Kaffee oder auch Sekt und einige Überraschungen. Es gibt Schmuck, Süßigkeiten, Glückwunschkarten und Waren aus der einen Welt zu kaufen, natürlich gibt es auch im diesen Jahr eine große Tombola. Bücher aus 2. Hand und einen großen Trödelmarkt wird es ebenfalls wieder geben. Für die Kinder gibt es Unterhaltung im Kindergarten, der evangelische Posaunenchor, die Joyful Singers und der Kirchenchor St. Clemens werden musikalische Highlights setzen.

Wie bisher immer wird der Reinerlös des Marktes Projekten u.a. in Kenia zugute kommen. Reinerlös im letzten Jahr waren € 10.618. Alle Helfer und Mitarbeiter wollen auch in diesem Jahr ein gutes Ergebnis erzielen.

Und auch Nachhaltigkeit ist weiterhin wichtig, Plastik wird soweit als möglich vermieden werden. Daher auch die Bitte an die Besucher Taschen mitzubringen, um Plastiktüten zu vermeiden.

Alle Helfer freuen sich auf viele viele Besucher.

Für das Organisationsteam
Annette Weber

Ambiente-Gottesdienst mit Licht, Kerzen und Querflöte

Am Sonntag, den 24. November 2019, gibt es im Pastoralen Raum Dortmund-Ost einen stimmungsvollen Gottesdienst in der St. Josephs-Kirche.
Der Beginn ist um 18.00 Uhr. Neben vielen Kerzen ist der gesamte Kirchen-Raum in buntes Licht getaucht.
Die atmosphärische Eucharistiefeier begleitet Doris Hufnagel mit ihrer Querflöte.

Traditionell thematisiert der letzte Sonntag im Kirchenjahr, der Christkönig-Sonntag, in besonderer Weise die Erwartung des Jüngsten Tages.
Dazu gehört als Sonntagsevangelium das Gleichnis von den klugen und törichten Jungfrauen (Matthäus 25). Es bildet die Grundlage für das Wochenlied, den Choral von Philipp Nicolai „Wachet auf, ruft uns die Stimme“.

Familientag

Brötchen backen

Der Familientag in der St. Joseph-Kirche in Dortmund-Asseln am 17. November 2019 startete mit einem Familiengottesdienst unter dem Motto: „Teilen lernen von St. Martin…“. Nach einer kurzen Aufführung von der Legende von St. Martin brachten die Kinder unterschiedliche Sachen, die man teilen kann, vor den Altar. Die Besucher des Gottesdienstes erhielten kleine Brote, wobei an jeder Kirchenbank jeweils nur ein Brot verteilt wurde, um es sinngemäß zu teilen.

Im Anschluss fanden sich 5 Generationen von Gemeindemitgliedern im Gemeindehaus ein und gingen dem Tagesmotto noch einmal auf den Grund und kamen zu dem Ergebnis, dass Brot allein nicht ausreicht für ein erfülltes und zufriedenes Leben. Den TeilnehmerInnen fielen dazu spontan noch zahlreiche weitere „Zutaten“ ein, die noch mindestens dazugehören:

„Zutaten“ für eine erfülltes und zufriedenes Leben

Während sich die kleineren Kinder das Puppentheater: „Wo geht‘s zum Südpol, Polly Eisbär?“ von der Märchenbühne ansahen, stellten einige Dortmunder Hilfsorganisationen und Initiativen sich und Ihre Arbeit vor: Der Mittagstisch der evangelischen Kirche wurde vertreten von Frau Wieczorek, das Café International von Frau G. Steiner mit ihrer Tochter Laura und das Café‘ Willkommen durch Frau A. Weber. Frau Scharnowski von der Dortmunder Tafel, brachte einen Koch mit, der u.a. live eine leckere Suppe zubereitete, die im Anschluss sofort genossen wurde. Frau Scharnowski stellte zahlreiche Projekte der Dortmunder Tafel vor, die weit über das Beschaffen und Verteilen von Lebensmitteln hinaus gehen. Die Kinder backten 96 leckere Hefebrötchen, von denen nicht ein Einziges übrig blieb.

Vielen Dank an all die fleißigen HelferInnen, die diesen Familientag erst möglich gemacht haben.

Wir haben seinen Stern aufgehen sehen

Schon rückt die Adventszeit langsam in den Blick. Es ist die Vorbereitungszeit auf das Weihnachtsfest, an dem wir feiern, dass Gottes Wort in unsere menschliche Welt gekommen ist.

Um Seinem Wort den Weg in unser Leben hinein zu bahnen, lade ich Sie herzlich ein zu vier Abenden mit der Bibel. Im Rahmen des Lectio-Divina-Leseprojektes des Katholischen Bibelwerkes und des innerkatholischen „Jahr der Bibel“ der Kath. Bibelföderation lesen wir die adventlich-weihnachtlichen Anfangs-Texte aus dem Matthäusevangelium (Mt 1-2) nach der neuen Einheitsübersetzung und fragen nach der Botschaft der Texte für unser Leben.

Folgende Treffen sind geplant:
Donnerstag 28.11.2019,
Mittwoch 04.12.2019,
Donnerstag 12.12.2019,
Donnerstag 19.12.2019,
jeweils 19.00 – 20.30 Uhr im Gemeindehaus St. Joseph.

Für die Teilnahme brauchen Sie kein Vorwissen – es braucht nur die Bereitschaft, sich für die Begegnung mit dem Wort der Bibel zu öffnen und neugierig auf die Beiträge der anderen Teilnehmenden zu sein. Man kann auch an einzelnen Treffen teilnehmen.

Herzliche Einladung!
Ihr Pastor Heinrich Oest

Heinrich Oest

Pastor

Telefon: +49 231 53398-15

E-Mail: heinrich.oest@kirche-dortmund-ost.de

 

Demo Maria 2.0

Mit einer Demo in Dortmund am 16.11.2019 über den Westenhellweg bis nach St. Joseph auf der Münsterstrasse machte die Aktion Maria 2.0 auf sich aufmerksam. Etwa 150 Frauen und Männer haben gemeinsam gebetet, gesungen, mit Plakaten und Rufen demonstriert: „Wir brauchen eine Erneuerung des Glaubens und eine Erneuerung der Kirche!“

 

Feier Dienstjubiläum Andrea Kreklau

Mit einer Heiligen Messe in der Kirche St. Joseph in Dortmund-Asseln begann die Feier am Sonntag, 10. November 2019, zu der Gemeindereferentin Andrea Kreklau anlässlich ihres 25-jährigen Dienstjubiläums eingeladen hatte. Im Anschluss hatten die zahlreichen Besucher Gelegenheit zu gratulieren und diesen besonderen Tag im Gemeindehaus gemeinsam zu feiern. Unterhaltung bot neben dem umfangreichen herzhaften und süssem Buffet, das u.a. auch von den Besuchern gefüllt wurde, auch der Projektchor, der die Gäste zum Mitsingen einlud. Das Pastoralteam hatte darüberhinaus ein gemeinsames Ständchen einstudiert, das zusammen mit den Gästen für Andrea Kreklau vorgetragen wurde. Anstelle von Geschenken konnte für das Projekt „Grenzenlose Wärme“ gespendet werden.

Laternenumzug St. Joseph

Am Donnerstag, den 7.11.2019 fand im Pastoralen Raum Dortmund-Ost am Spätnachmittag der traditionelle Laternenumzug mit Pferd durch Dortmund-Asseln statt. Begonnen wurde in der St. Joseph-Kirche mit einer kleinen Andacht. Bei der Erzählung der Legende des Heiligen Martins wurde gespielt und Lieder gesungen. Anschließend ging es mit Pferd und Blasmusik durch die Straßen von Asseln. Danach wurde sich im Gemeindehaus u.a. mit einer Brezel gestärkt. Mit einem gemütlichen Beisammensein und Gesprächen klang der stimmungsvolle Abend langsam aus.

 

KAB Dortmund-Wickede 60 Jahre

Am Samstag, 09.11.2019, lud die KAB Dortmund-Wickede ihre Mitglieder anlässlich des 60-jährigen Bestehens zu einer Feier in den Konradsaal ein. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Roland Neumann und Grußworten der Gemeinde vom Göttlichen Wort sowie des Bezirksvorstandes wurde bei Gesprächen der Anwesenden viel über vergangene und zukünftige Aktivitäten und das schöne Miteinander gesprochen. Einig waren sich alle Teilnehmer, dass die KAB in den letzten Jahrzehnten und auch in Zukunft ein ansprechendes Programm für ihre Mitglieder anbietet.

 

Taizégebet

Kennst Du das – dieses ganz besondere Taizé-Gefühl?

Am 8. Dezember 2019 breitet es sich bestimmt in Dir aus, wenn Du in der evangelischen Kirche am Hellweg in Dortmund-Brackel bei einer stimmungsvollen Lichtinstallation und Kerzenschein den internationalen Gesängen aus Taizé lauschst oder selbst mitsingst. 

Den Abend organisiert eine kleine Gruppe Taizébegeisterter, musikalisch unterstützt von der Brackeler Musikgruppe “Jubilate”.

Eingerahmt werden die Lieder von kurzen Texten und Impulsen zum Thema „Advent: Auf was warten wir eigentlich?“.

Ein Muss für alle, die ihr Taizé-Heimweh vertreiben möchten oder sich auf die nächste Fahrt einstimmen möchten.

Ort: Kirche am Hellweg, Brackeler Hellweg 142, 44309 Dortmund-Brackel